Stadtumbau Berlin Ost und West  

 

Neu-Hohenschönhausen

Neubau für Kita und Wohngruppe in der Neubrandenburger StraßeNeben der Kita "Nido Piccolo" entsteht das Haus "kieke mal"


Die integrative Kita „Nido Piccolo“ besuchen 250 Kinder in altersgemischten Gruppen. Das Gebäude wurde 2009 bis 2010 grundlegend saniert. Angesichts des Mangels an Kitaplätzen in Neu-Hohenschönhausen Nord entschied das Jugendamt Lichtenberg, einen Teil des 6.000 Quadratmeter großen Grundstücks mit einer weiteren Kita zu bebauen. Der Kita-Träger Independent Living - Kindertagesstätten gGmbH entschied sich, auch dieses neue Haus als Bauherr und Träger zu übernehmen.

Neben 120 Kitaplätzen für Kinder von der achten Woche bis zur Einschulung sollen in dem Neubau sieben Plätze für Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren entstehen, die dort im Rahmen der Hilfen zur Erziehung zeitweise in einer betreuten Wohngruppe leben.

Das zwei­geschossige Gebäude besteht aus zwei verbundenen und leicht versetzt angeordneten Baukörpern. Der größere, südliche Teil gehört der neuen Kita. Auf zwei Etagen gibt es jeweils zwei Gruppenräume für jede der vier altersgemischten Gruppen mit den dazugehörigen Bädern und Garderoben. Hinzu kommen zwei Bewegungsräume, ein Kreativraum und zwei weitere gruppenübergreifende Mehrzweckräume. Ein großzügiges Foyer schafft eine freundliche Eingangssituation. Daneben ist im Erdgeschoss das Kinderrestaurant angeordnet, wo die größeren Kinder essen. Ein Aufzug und ein behinderten­gerechtes WC erlauben den ungehinderten Zugang für körperlich beeinträchtigte Menschen.

Der nördliche Flügel gehört im Erdgeschoss mit Büros, Besprechungs- und Funktionsräumen sowie einer Vollküche ebenfalls zur Kita. Im Obergeschoss befinden sich die Räume des betreuten Wohnens. Dazu zählen fünf Einzel- und ein Doppelzimmer, ein Spielzimmer und eine große Wohnküche sowie Team- und Sanitärräume. Die Kinder-Wohngruppe nutzt einen separaten Zugang und eine eigene Terrasse.

Eine vorgehängte, hinterlüftete Fassade (VHF) in hellgrau mit dunkelgrauen und ockergelben Akzenten wird aussschließlich im Kitabereich angebracht. Der kleinere Baukörper zur Bestandskita hin erhält eine Fassade mit Wärmedämmverbundsystem in einem Sandton als Grundfarbe.

Die während des Baus genutzten Außenanlagen der Kita werden im Anschluss neu gestaltet und von beiden Einrichtungen genutzt.

Baubeginn war im Mai 2018. Das Richtfest wurde am 10. Oktober gefeiert. Die Fertigstellung soll 2019 erfolgen.

Quelle: Independent Living-Kindertagesstätten für Berlin gGmbH, bearb. A. Stahl
Stand: Februar 2019
Ansicht Ost und West (Ausschnitt)

Informationen

Adresse:

Neubau Kita "kieke mal"
Neubrandenburger Straße 47
13059 Berlin
Lichtenberg

Auftraggeber/Bauherr:

Independent Living - Kindertagesstätten für Berlin gGmbH

Planung:

Biller und Lang Architekten

Gesamtkosten:

3,1 Mio. EUR, davon 1,8 Mio. EUR aus dem Programm Stadtumbau

Realisierung:

2018 bis 2019

größere Kartenansicht
AktuellAbgeschlossen

Fördergebiete & Projekte

Ansprechpartner

Schammer, Brigitte
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen
Tel: (030) 90139 4864
Spieweck, Imke
Bezirksamt Lichtenberg, Abt. Stadtentwicklung, Fachbereich Stadtplanung
Tel: (030) 90296 6442

Projekt-News

Oktober 2018

Letzte Nägel für Kita-Rohbau in Neu-Hohenschönhausen

Mai 2018

Neu-Hohenschönhausen: Vom Spielzeug in der Zeitkapsel

Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und HeimatLogo StädtebauförderungLogo Senatsverwaltung für Stadtentwicklung